Sie sind hier: Region >

Weichenfehler? - Straßenbahn am Willy-Brandt-Platz entgleist



Braunschweig

Weichenfehler? - Straßenbahn am Willy-Brandt-Platz entgleist

von Nick Wenkel


Die Polizei regelt derzeit den Verkehr. Foto: Alexander Dontscheff
Die Polizei regelt derzeit den Verkehr. Foto: Alexander Dontscheff

Artikel teilen per:

Braunschweig. Derzeit kommt es zu einem Großeinsatz der Feuerwehr am Willy-Brandt-Platz in Braunschweig. Eine Straßenbahn ist vor dem Bahnhof entgleist. Die Polizei regelt den Verkehr. Wie lange die Bergungsarbeiten der Straßenbahn dauern, ist bislang unklar.



Der Grund für die Entgleisung ist derzeit unklar. Ersten Vermutungen zufolge soll es sich aber um einen Weichenfehler gehandelt haben. Geplant war nämlich, dass die Straßenbahn noch bis zur Stadthalle fährt und dort rechts auf den Leonhardplatz abbiegt. Klar ist: Die Straßenbahn war so jedoch auf dem Weg in die Kurt-Schumacher-Straße und rutschte in der Linkskurve vor dem Bahnhof aus der Weiche. Verletzt wurde nach Angaben von Kay Kosemund, Einsatzleiter Feuerwehr Braunschweig, niemand.

Derzeit kommt es für die Autofahrer zu keinen Behinderungen. Dies soll sich aber in den nächsten Minuten ändern. Dann soll die Straßenbahn geborgen werden, waszur kurzfristigen Sperrung der Kurt-Schumacher-Straße führen soll.

Aktualisiert, 16.51 Uhr:Die Polizei Braunschweig gibt Entwarnung: Gegenüber regionalHeute.de erklärte man, dass die Kurt-Schumacher-Straße nun wieder frei befahrbar ist. Die Straßenbahn wurde demnach erfolgreich zurück in die Schiene gehoben.


zur Startseite