Wolfenbüttel

Tag der offenen Tür der DRK-Sozialstation Vorharz


Die DRK-Sozialstation Vorharz mit der Tagesbetreuung im Rosengarten in Hornburg öffnet ihre Tore für alle Interessierten. Foto: DRK
Die DRK-Sozialstation Vorharz mit der Tagesbetreuung im Rosengarten in Hornburg öffnet ihre Tore für alle Interessierten. Foto: DRK Foto: DRK

Artikel teilen per:

12.08.2016




Hornburg. Einen Tag der offenen Tür feiert die Sozialstation Vorharz mit der Tagesbetreuung "Im Hornburger Rosengarten". Die Einrichtung des Wolfenbütteler Kreisverbandes des Deutschen Roten Kreuzes lädt am Samstag, 27. August, von 11 bis 17 Uhr dazu ein (Vor dem Dammtor 16 in Hornburg).

„In unserer Einrichtung werden Demenzkranke betreut. Es wird gebastelt, getanzt und Kaffee zusammen getrunken. Die Betreuung unterliegt einem festen Konzept“, erklärt Petra Seidel-Daschke, Leiterin des Bereichs Pflege und Betreuung beim DRK. Es sehe vor, dem Betreuten eine persönliche und vertraute Atmosphäre zu schaffen und jeden Einzelnen nach seinen individuellen Möglichkeiten zu fördern. Zum Tag der offenen Tür sind alle Interessierten herzlich eingeladen. "Es besteht die Möglichkeit die Räumlichkeiten anzusehen, sich über unser Konzept und unsere Dienstleistung zu informieren und einen Einblick in unsere Arbeit zu gewinnen", betont Seidel-Daschke. Alle Mitarbeiter werden vor Ort sein und als direkte Ansprechpartner zur Seite stehen. Außerdem werden die Besucher über die Änderung des Pflegestärkungsgesetz II informiert. Die Mitarbeiter der Einrichtung sorgen für Kaffee, Kuchen und einen Grillstand. "Zudem gibt es mehrere Aktionen wie zum Beispiel ein Glücksrad", sagt Seidel-Daschke.


zur Startseite