Braunschweig

Taschendieb setzt gestohlene EC-Karte sofort ein


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

07.03.2017

Braunschweig. Nur wenige Minuten nach dem Diebstahl des Portmonees einer Frau samt EC-Karte hob der Täter Montagnachmittag gut 1.000 Euro vom Konto der 38-Jährigen ab. Das belegen Kontoauszüge, die die Geschädigte nach dem Diebstahl bei der Polizei vorlegte.



Die Frau hatte den Griff des Diebs in ihre Handtasche zwar noch bemerkt und war dem Flüchtenden am Hauptbahnhof gefolgt, verlor ihn dann aber aus den Augen.


Tatort war eine Straßenbahn der Linie 1. Der Dieb flüchtete mit der Geldbörse der Frau an der Haltestelle und lief quer über den Berliner Platz. Die 38-Jährige berichtete der Polizei, dass er sich auf der anderen Straßenseite mit einem Komplizen traf. Beide liefen dann zu Fuß weiter in Richtung Viewegs Garten.

Der Dieb soll etwa 40 Jahre alt und ca. 1,75 Meter groß und untersetzt sein. Sein Komplize ist zwischen 20 und 30 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß.


zur Startseite