whatshotTopStory

Trauriger Rekord: Inzidenz in Salzgitter steigt auf 127,1

Auch Kinder sind betroffen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

29.10.2020

Salzgitter. Am heutigen Donnerstag sind 37 Covid-Neuinfektionen in Salzgitter zu vermelden. Die 7-Inzidenz pro 100.000 Einwohner beträgt 127,1. Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt damit 481. Akut erkrankt sind 177 Personen, als nicht mehr infektiös gelten 292. Auch einen weiteren Todesfall hat die Stadt Salzgitter zu vermelden. Die Zahl steigt damit auf 12, wie die Stadt in einer Pressemitteilung berichtet.



Lesen Sie auch: Ministerpräsident Stephan Weil rechnet fest mit Klagen gegen die neue Verordnung


Das Ausbruchsgeschehen sei weiterhin vielfältig. Das betreffe sowohl die Orte des Ausbruchsgeschehen als auch das Alter der an Covid 19 erkrankten Personen. So seien neben einzelnen Erwachsenen auch Kinder der Grundschulen Am Ostertal und Am Sonnenberg, der Realschule in Salzgitter-Bad und der Berufsbildende Schule betroffen. Im Krankenhaus sei am heutigen Donnerstag eine über 70-jährige Frau mit einer Covid-19Infektionen verstorben.


zur Startseite