Sie sind hier: Region >

Übermüdung wahrscheinlich: Fahrer gerät in Gegenverkehr



Wolfenbüttel

Übermüdung wahrscheinlich: Fahrer gerät in Gegenverkehr


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Cremlingen. Vermutlich aufgrund von Übermüdung kam am gestrigen Donnerstagmorgen, gegen 6.30 Uhr, ein 33-jähriger Autofahrer mit seinem Fahrzeug auf der Bundesstraße 1, zwischen Abbenrode und Cremlingen, in den Gegenverkehr. Hier kollidierte er mit dem entgegenkommenden Wagen eines 43-jährigen Fahrers und kam im Anschluss im Straßengraben zum Stehen.



Durch die Kollision wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden, berichtet das Polizeikommissariat Wolfenbüttel. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Das Auto einer 45-jährige Autofahrerin wurde ebenfalls leicht an einem Rad beschädigt, da sie über Trümmerteile gefahren war. Der entstandene Gesamtschaden wird auf zirka 15.200 Euro geschätzt.


zum Newsfeed