Sie sind hier: Region >

Umgekippte Feldspritze versperrt Kreisel in Vechelde



Umgekippte Feldspritze versperrt Kreisel in Vechelde

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Über dts Nachrichtenagentur

Vechelde. Gegen 15:15 Uhr am gestrigen Mittwoch versperrte laut Polizei eine umgestürzte Feldspritze teilweise den Kreisverkehr an der B1 bei Vechelde.



Lesen Sie auch: Mann beschädigt sechs Autos


Der 28-jährige Traktorfahrer durchfuhr laut Polizeiangaben den Kreisverkehr, als aus ungeklärter Ursache die am Trecker befestigte Spritze zur Seite kippte und auf die Fahrbahn aufschlug. Zum Unfallzeitpunkt war die Spritze lediglich mit Wasser gefüllt, welches sich über die Fahrbahn und den Grünstreifen ergoss.



Keiner verletzt


Durch austretendes Hydrauliköl wurde zusätzlich zu Beschädigungen der Fahrbahndecke diese verschmutzt. Der Fahrer des Zuges blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.


zum Newsfeed