Sie sind hier: Region >

Unfall: Alkoholisiertem Fahrer wird die Vorfahrt genommen



Wolfenbüttel

Unfall: Alkoholisiertem Fahrer wird die Vorfahrt genommen


Symbolfoto: Polizei
Symbolfoto: Polizei Foto: Polizei

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Am Mittwochabend ereignete sich im Einmündungsbereich der Reichenberger Straße zur Akazienstraße aufgrund einer Vorfahrtsverletzung ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Laut Polizei stand einer der Fahrer unter Alkoholeinfluss.



Eine 22-jährige Autofahrerin hatte vermutlich aus Unachtsamkeit das vorfahrtberechtigte Auto eines 47-jährigen Fahrers übersehen. Bei der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Polizeibeamten fest, dass der 47-Jährige offenbar alkoholisiert unterwegs gewesen ist. Ein Alkoholtest bestätigte diesen Verdacht und ergab einen Wert von 1,13 Promille. Eine Blutprobenentnahme, die Sicherstellung des Führerscheines und die Einleitung eines Strafverfahrens waren die Folgen. An den beteiligten Autos war Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro entstanden. Ein Auto musste abgeschleppt werden.


zur Startseite