Wolfenbüttel

Unfall mit zwei leicht Verletzten und drei beteiligten Autos

von polizei-wolfenbuettel


Unfall mit zwei leicht Verletzten und drei beteiligten Autos. Symbolbild. Foto: Marc Angerstein
Unfall mit zwei leicht Verletzten und drei beteiligten Autos. Symbolbild. Foto: Marc Angerstein Foto: Marc Angerstein

Artikel teilen per:

11.12.2015




Fümmelse. Am frühen Donnerstagnachmittag ereignete sich an der Kreuzung Thieder Weg/Landesstraße 614/Kolonie ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Durch den Unfall wurden zudem zwei Personen leicht verletzt.

Nach ersten Ermittlungen war eine 32-jährige Autofahrerin auf dem Thieder Weg unterwegs und übersah offensichtlich
beim Einfahren in die Landesstraße 614 das vorfahrtberechtigte Auto eines 60-jährigen Autofahrers, der die Landestraße aus Richtung Wolfenbüttel kommend befuhr. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde das Auto des 60-Jährigen noch gegen ein weiteres Auto geschleudert. Der Fahrer dieses Autos wartete vor dem Stoppschild in der Straße
Kolonie, um seinerseits auf die Landesstraße einzufahren. Durch den Unfall wurden die 32-jährige Verursacherin sowie der 60-jährige Fahrer des anderen Autos leicht verletzt. Sie mussten mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Autos dieser beiden Fahrer wurden so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. An allen drei beteiligten Fahrzeugen war Sachschaden von rund 16.000 Euro entstanden.


zur Startseite