Sie sind hier: Region >

Unfallflucht im Heidberg endete auf der Ebertallee



Braunschweig

Unfallflucht im Heidberg endete auf der Ebertallee

von Polizei Braunschweig


Foto: Sina Rühland

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Obwohl er am Montagmorgen auf dem Sachsendamm mit seinem Pkw eine Verkehrsinsel überfuhr und dabei ein Verkehrszeichen rammte und aus der Verankerung riss, setzte ein 33 Jahre alter Autofahrer seine Fahrt bis zur Ebertallee fort.

Dort musste der Mann notgedrungen halten, weil sein Fahrzeug aufgrund des bei dem Unfall entstandenen Frontschadens streikte. Erst nachdem das Fahrzeug abgeschleppt worden war, informierte der Wolfsburger vom Gelände des Abschleppunternehmens die Polizei. Daraufhin entdeckte eine Streife bei der Überprüfung der Unfallstelle auf der Begrünung der beschädigten Verkehrsinsel das Kennzeichen und Plastikteile des Unfallwagens. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 1.300 Euro. Gegen den Autofahrer wurde ein Strafverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet.


zur Startseite