Gifhorn

Unfallflucht - Polizei sucht nach BMW-Fahrer


Symbolbild Foto: Alec Pein
Symbolbild Foto: Alec Pein Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

11.03.2016


Isenbüttel. Am Donnerstagmorgen gegen 8:05 Uhr wollte, wie die Polizei berichtet, ein 51-jähriger Gravenhorster in Isenbüttel mit seinem schwarzen VW Touran von der Moorstraße nach links in den Wiesenhofweg abbiegen.


Ein 79-jähriger aus Calberlah wiederum wollte mit seinem silberfarbenen VW Golf aus dem Wiesenhofweg nach links in die Moorstraße einbiegen und übersah hierbei den vorfahrtberechtigten Touran.

Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand, gleichwohl wurden beide Autos beschädigt. Der 79-jährige fuhr zunächst einige Meter weiter, hielt dann an, stieg aus und begutachtete seinen Wagen. Anschließend stieg er wieder ins Fahrzeug ein und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Ein aufmerksamer Zeuge hatte sich jedoch das Kennzeichen des Verursachers gemerkt, so dass dieser nur kurze Zeit später von Beamten der Polizei Isenbüttel ermittelt werden konnte.

Zur endgültigen Klärung des Sachverhalts sucht die Polizei nun noch einen weiteren wichtigen Zeugen. Direkt hinter dem silbernen Golf fuhr nämlich ein dunkler BMW mit Anhänger. Dessen Fahrer dürfte den Unfall beobachtet haben und hierzu Angaben machen können. Der BMW-Fahrer wird aus diesem Grunde gebeten, sich bei der Polizei in Isenbüttel, Telefon 05374/955790, zu melden.


zur Startseite