Sie sind hier: Region >

Unfallhergang unklar - Polizei sucht Zeugen



Gifhorn

Unfallhergang unklar - Polizei sucht Zeugen


Symbolbild Foto: Anke Donner
Symbolbild Foto: Anke Donner Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:




Ribbesbüttel. Unterschiedliche Aussagen der Beteiligten gibt es zu einem Verkehrsunfall, der sich nach Angaben der Polizei am Mittwochvormittag auf der Bundesstraße 4 in der Nähe des Bahnüberganges bei Ausbüttel ereignet hat. Daher sucht die Polizei nun Zeugen, um die Unfallursache zweifelsfrei zu klären.

Nach eigenen Angaben fuhr ein 31-jähriger Gifhorner mit seinem VW Passat in Richtung Braunschweig. Kurz nach Passieren des Bahnübergangs bei Ausbüttel scherte er mit seinem Wagen nach links aus und überholte zunächst einen direkt vor ihm fahrenden VW Bus, um im weiteren Verlauf auch noch einen vor diesem fahrenden Traktor zu überholen. Als der 31-jährige auf Höhe des Traktors war, scherte dieser jedoch plötzlich nach links aus, um in einen Waldweg abzubiegen. Hierbei fuhr der Traktor gegen die Beifahrerseite des Passats.


Die Traktorfahrerin, eine 46-jährige aus Ausbüttel, sagte den Beamten jedoch, sie habe rechtzeitig den Blinker an ihrem Fahrzeug betätigt und sich umgesehen, um sich zu vergewissern, dass sie beim Linksabbiegen niemanden gefährden würde. Sie sei dann abgebogen, als es plötzlich geknallt habe. Der VW Passat habe sich plötzlich neben ihr befunden und sei viel zu schnell gefahren. Zuvor hätte er schon eine längere Fahrzeugkolonne überholt, ohne das Ende absehen zu können.

Verletzt wurde bei der Kollision niemand. Ebenso entstand kein nennenswerter Schaden am Traktor. Der Passat wurde an der Beifahrerseite beschädigt, war jedoch noch fahrbereit. Die Schadenshöhe beträgt zirka 2.500 Euro.

Die Polizei in Meine bittet nun mögliche Unfallzeugen, sich unter der Telefonnummer 05304/91230 zu melden.


zur Startseite