Salzgitter

Unter Drogen Unfall verursacht und geflüchtet


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

02.10.2017

Thiede. Am gestrigen Sonntag um 17.25 Uhr kam es in der Frankfurter Straße, in Höhe der dortigen Kiesteiche, zu einem Verkehrsunfall. Der Verursacher stand dabei unter Drogen.



Ein 60-jähriger aus Salzgitter wollte nach Polizeiangaben nach links in einen Feldweg abbiegen und bremste sein Fahrzeug zu diesem Zweck ab, um den entgegenkommenden Verkehr passieren zu lassen. Dies bemerkte der hinter ihm fahrende 20-Jährige, ebenfalls aus Salzgitter stammende Fahrzeugführer zu spät und fuhr auf das Fahrzeug des 60-Jährigen auf. Anstatt sich um den Unfall zu kümmern, setzte der 20-Jährige seine Fahrt fort. Er wurde durch den 60-jährigen Unfallbeteiligten verfolgt und anschließend von der eingesetzten Polizei an seiner Wohnanschrift angetroffen. Es stellte sich heraus, dass er nicht Besitz einer Fahrerlaubnis war und zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeigen. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von zirka 3.000 Euro.


zur Startseite