Sie sind hier: Region >

Unvermittelt über die Straße – 11-jähriger bei Unfall verletzt



Braunschweig

Unvermittelt über die Straße – 11-jähriger bei Unfall verletzt


Das Kind wurde ins Klinikum gebracht. Symbolfoto: André Ehlers
Das Kind wurde ins Klinikum gebracht. Symbolfoto: André Ehlers

Artikel teilen per:

Braunschweig. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montag Mittag auf der Friedrich-Voigtländer-Straße. Ein 11-jähriger Junge sah einen herannahenden Bus und wollte diesen noch erreichen. Zu diesem Zweck lief er unvermittelt über die Fahrbahn und übersah dabei ein in Richtung Querum fahrendes Fahrzeug. Das berichtet die Polizei in ihrer Pressemitteilung.



Der 27-jährige Fahrer leitete noch eine Bremsung ein, habe den Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern können. Der junge Fußgänger prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und gegen einen Holm, ehe er zurück auf die Straße fiel. Ein Rettungswagen brachte den verletzten Jungen zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestand nach ersten Auskünften nicht.

Der unfallbeteiligte Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf ungefähr 3.000 Euro beziffert.


zur Startseite