whatshotTopStory

Ursache für Scheunenbrand in Groß Stöckheim ermittelt


Brand in Groß Stöckheim, Foto: Feuerwehr
Brand in Groß Stöckheim, Foto: Feuerwehr Foto: Feuerwehr

Artikel teilen per:

15.08.2016




Wolfenbüttel. Am Mittwoch gegen 22:30 Uhr kam es zu einem Brand einer Scheune in Wolfenbüttel, Ortsteil Groß Stöckheim, bei dem die Scheune vollständig und eine Reithalle teilweise zerstört worden sind. (regionalHeute.de berichtete)

Intensive Ermittlungen der Polizei, auch unter Hinzuziehung der Brandursachenkommission beim Landeskriminalamt Niedersachsen, haben nun ergeben, dass das Feuer mit hoher Wahrscheinlichkeit durch Selbstentzündung des eingelagerten Heus entstanden ist. Hinweise auf eine fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung konnten nicht erlangt werden.

Lesen Sie auch


https://regionalwolfenbuettel.de/meterhohe-flammen-in-gross-stoeckheim/
https://regionalwolfenbuettel.de/nach-dem-scheunenbrand-ist-der-schock-gross/
https://regionalwolfenbuettel.de/grossbrand-hat-offenbar-auswirkungen-auf-das-altstadtfest/


zur Startseite