Sie sind hier: Region >

Uwe Schäfer, Helmut Sauer und Veronika Koch vertreten das Braunschweiger Land bei der EVP



Uwe Schäfer, Helmut Sauer und Veronika Koch vertreten das Braunschweiger Land bei der EVP

Der CDU-Bundesparteitag wählte die Delegierten für den EVP-Kongress erstmals digital.

Veronika Koch im Europaausschuss des Niedersächsischen Landtages 2019.
Veronika Koch im Europaausschuss des Niedersächsischen Landtages 2019. Foto: CDU

Region. Auf dem digitalen 33. Parteitag der CDU Deutschlands wurde am Freitagabend der Wolfenbütteler Kreistagsabgeordnete und stellvertretende Landrat Uwe Schäfer zum Delegierten auf dem Kongress der Europäischen Volkspartei (EVP) gewählt. Auch der langjährige Bundestagsabgeordnete Helmut Sauer aus Salzgitter wurde zum Delegierten gewählt. Sie werden vertreten von der Helmstedter Landtagsabgeordneten Veronika Koch, die ebenfalls eine gutes digitales Stimmergebnis erzielte. Das berichtet der CDU Landesverband Braunschweig in einer Pressemitteilung.



In der EVP sind die Volksparteien Europas in der Parteienfamilie von CDU und CSU auf europäischer Ebene zusammengeschlossen. Der EVP-Kongress stellt dort das höchste Gremium dar.

Uwe Schäfer (rechts) mit EU-Kommissar Michel Barnier auf dem EVP-Kongress 2019 in Zagreb.
Uwe Schäfer (rechts) mit EU-Kommissar Michel Barnier auf dem EVP-Kongress 2019 in Zagreb. Foto: CDU



Erstmals in der deutschen Parteienlandschaft fand ein Bundesparteitag vollständig digital statt, weshalb beide Politiker aus dem Braunschweiger Land ein rein digitales Votum der 1.001 Delegierten erhielten. „Wir freuen uns, dass die drei versierten Europapolitiker ein gutes Ergebnis auf dem digitalen Parteitag erhalten haben. Sie werden das Braunschweiger Land künftig bei der Europäischen Volkspartei vertreten. Herzlichen Glückwunsch!“, kommentierte der CDU-Landesvorsitzende Frank Oesterhelweg das Wahlergebnis. Wie er verfolgten die insgesamt elf Delegierten aus dem CDU Landesverband Braunschweig den Parteitag im digitalen Plenarsaal mit ihren digitalen Abstimmgeräten von zuhause aus.

Lesen Sie auch: Armin Laschet ist neuer Bundesvorsitzender der CDU


zum Newsfeed