whatshotTopStory

Verfahren: Uneinsichtiger Radfahrer auf B4 und B6 unterwegs

Der 57-Jährige wollte die Spielbank in Bad Harzburg besuchen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: pixabay

Artikel teilen per:

10.10.2020

Goslar. Mehrere Stunden war die Polizei Bad Harzburg und Goslar am gestrigen Freitag unterwegs, weil ein Fahrradfahrer auf der Kraftfahrstraße B 4 beziehungsweise B 6 gemeldet wurde. Die erste Meldung ging gegen 16 Uhr ein. Ein Radfahrer sei mit seinem Fahrrad auf der B 4 in Richtung Braunschweig unterwegs. Die eingesetzte Streife konnte den Fahrradfahrer zunächst nicht antreffen. Wie ein Verkehrsteilnehmer meldete, hatte der Fahrradfahrer die B 4 in Höhe Westerode über die Leitplanke verlassen und sich entfernt. Später, es setzte bereits die Dämmerung/Dunkelheit ein, wurde der Fahrradfahrer erneut gemeldet. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Zunächst sei er über das Harzburger Dreieck in Richtung Goslar gefahren. Dann hätte er gewendet und sei entgegen der Fahrtrichtung in Richtung Bad Harzburg gefahren. Es seien diesbezüglich unzählige Notrufe bei der Polizei eingegangen. Eine Autofahrerin hätte sogar eine Vollbremsung machen und ausweichen müssen, um einen Zusammenstoß mit dem Radfahrer zu verhindern, bei diesem er zumindest erheblich verletzt worden wäre.

Radfahrer wollte Spielbank besuchen


Gegen 19 Uhr hätte der Fahrradfahrer auf der B 4 in der Nähe von Bad Harzburg angetroffen werden können. Er und sein Fahrrad wären zur weiteren Überprüfung der Polizei Bad Harzburg zugeführt worden. Bei dem Mann habe es sich um einen 57-jährigen Quedlinburger gehandelt. Dieser gab an, dass er von Quedlinburg aus die Spielbank in Bad Harzburg besuchen wollte und sich dabei verfahren habe. Sein Fehlverhalten konnte oder wollte er nicht einsehen, so die Polizei. Ein Alkotest mit ihm sei negativ verlaufen. Der Mann sei zum Bahnhof gebracht worden, von wo er seine Heimreise mit der Bahn angetreten habe. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. In diesem Zusammenhang suche die Polizei weitere Zeugen, die durch das Verhalten des Mannes ebenfalls gefährdet wurden.


zur Startseite