whatshotTopStory

Verkehrsunfall in Lehre: Mehrere Verletzte, auch ein Kind


Symbolfoto: André Ehlers
Symbolfoto: André Ehlers Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

16.10.2017

Lehre. Ein Verkehrsunfall mit einer schwer- und zwei leicht Verletzten ereignete sich am späten Samstagvormittag an der Einmündung Berliner Straße / Bahnhofstraße.


Nach derzeitigen polizeilichen Erkenntnissen fuhr eine 24-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Bördegegen 11.23 Uhr mit ihrem VW Polo die Kreisstraße 36 (Bahnhofstraße) aus Groß Brunsrode kommend in Richtung L 295 (Berliner Straße) und wollte nach links in Fahrtrichtung Flechtorf abbiegen. Wie die Polizei mitteilte, übersah sie hierbei eine 80 Jahre alte Fahrerinaus dem Landkreis Helmstedt, die mit ihrem drei Jahre alten Enkelsohn im Fahrzeug, in ihrem Renault Twingo aus Flechtorf kommend in Richtung Lehre unterwegs war.

Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß, wobei der drei Jahre alte Beifahrer im Renault, sowie die 24 Jahre alte Polofahrerin leicht und die 80 Jahre alte Twingofahrerin schwer verletzt wurden. Alle Verletzten wurden mit Rettungswagen in das Wolfsburger Klinikum gebracht. Die Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An den Autos entstandzudem eub wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 6.000 Euro.


zur Startseite