Braunschweig

Verlegung Haltestelle Hamburger Straße, Richtung Amalienplatz


Symbolbild: pixabay
Symbolbild: pixabay Foto: pixabay

Artikel teilen per:

11.05.2018

Braunschweig. Wie die Braunschweiger Verkehrs-GmbH mitteilt, wird ab Montag, 14. Mai, die Haltestelle Hamburger Straße der Buslinien 419 und 433, Fahrtrichtung Amalienplatz, an den rechten Fahrbahnrand verlegt. Grund sind Bauarbeiten am induktiven Ladepad der emil-Elektrobusse.



Die induktive Ladestation an der Haltestelle Hamburger Straße wurde im Jahr 2013 eingebaut. Zwischenzeitlich sind die Ladeplatten durch den Hersteller Bombardier technisch und baulich weiter entwickelt worden. Die so optimierten Ladeplatten wurden bereits an der Haltestelle Amalienplatz und an einer Ladestation am Hauptbahnhof eingebaut. Die technische Fortentwicklung nun auch an der Hamburger Str. und in der Folge an den zwei Ladestationen der Endhaltestelle der Linie 419 am Hauptbahnhof umgesetzt werden. Die Ladepads müssen dafür ausgetauscht werden. Die ohnehin bereits sehr hohe Verfügbarkeit des Ladesystems von fast 97 Prozent kann damit noch gesteigert werden.


zur Startseite