Salzgitter

Verletzter 26-jähriger Autofahrer auf der Nord-Süd-Straße


Symbolbild: Frederick Becker
Symbolbild: Frederick Becker Foto: Archiv

Artikel teilen per:

17.03.2017

Salzgitter Bad. Am gestrigen Donnerstag kam es gegen 17 Uhr auf der Nord-Süd-Straße zu einem Unfall. Ein 26-jähriger hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und kam von der Straße ab.



Der junge Fahrerprallte, wie die Polizei mitteilte, daraufhin gegen die Mittelleitplanke. Anschließend überschlug sich sein Auto und kam dann im Straßengraben zum Stehen.

Der 26-Jähriger war nach dem Unfall ansprechbar und offensichtlich nicht schwer verletzt. Die Berufsfeuerwehr musste ihn aus dem Auto befreien, indem sie die Fahrertür herausschnitt. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Die Nord-Süd-Straße musste für den Einsatz gesperrt werden. Sein Auto wurde abgeschleppt. Der Schaden wird auf rund 12.000 Euro geschätzt.


zur Startseite