Sie sind hier: Region >

Verursacher flüchtet - Dunkles Auto gesucht



Gifhorn

Verursacher flüchtet - Dunkles Auto gesucht


Symbolbild Foto: Robert Braumann
Symbolbild Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Gifhorn. Am 28.05.16, gegen 12:25 Uhr, bog ein nach Polizeiangaben zur Zeit unbekannter Fahrer mit seinem Wagen, vom Dannenbütteler Weg in Gifhorn kommend, auf die K 114, in Richtung Wolfsburg ab. Dabei beachtete er nicht die Vorfahrt des fließenden Verkehrs auf der K 114.

Nur durch starkes Abbremsen gelang es dem Fahrer eines auf der K 114 fahrenden VW Passat einen Zusammenstoß mit dem einbiegenden Auto zu vermeiden. Ein nachfolgender Skoda fuhr daraufhin auf den VW Passat auf. Durch den Auffahrunfall zogen sich sowohl der 26-jährige Fahrer des VW Passat als auch die drei Insassen des Skoda leichte Verletzungen zu. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf zirka 17.000 Euro geschätzt. Der mutmaßliche Unfallverursacher setzte mit seinem Wagen die Fahrt auf der K 114, in Richtung Wolfsburg, fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zu dem verursachenden Fahrzeug und dessen Insassen konnten am Unfallort, ausser das es sich um einen dunkles Auto gehandelt haben soll, keine näheren Angaben gemacht werden. Zeugen des Verkehrsunfalls, die zu dem Verursacher weitere Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Gifhorn, Tel. 05371/980-0, in Verbindung zu setzen.


zur Startseite