Braunschweig

Vier Verletzte und fünf demolierte Autos bei Unfällen


Foto: André Ehlers

Artikel teilen per:

23.09.2014


Braunschweig. Schaden in fünfstelliger Höhe und vier leicht Verletzte waren das Resultat von zwei Unfällen am Montagnachmittag auf der Hamburger Straße.

Gegenüber der Shell-Tankstelle in Richtung stadteinwärts war gegen 17.30 Uhr eine 21-Jährige auf ein anderes Fahrzeug aufgefahren und schob dieses auf einen davor stehenden PKW. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme durch die Polizei, bei der es zu einer Engstelle kam, passierte eine 28-jährige Autofahrerin die Unfallstelle. Als plötzlich ein unbekannter Verkehrseilnehmer vor ihr die Spur wechselte musste sie stark abbremsen.

Ein nachfolgender 26-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr auf. Seine 23-jährige Beifahrerin und die 28-Jährige klagten über Nackenschmerzen und kamen zur Kontrolle ins Krankenhaus. Der Sachschaden hier wird auf 10 000 Euro geschätzt. Vier der bei den Unfällen beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.


zur Startseite