Sie sind hier: Region >

Vollsperrung Sonnenstraße zwischen Güldenstraße und Scharrnstraße



Braunschweig

Vollsperrung Sonnenstraße zwischen Güldenstraße und Scharrnstraße


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Ab Donnerstagmittag ist die Sonnenstraße zwischen Güldenstraße und Scharrnstraße vollgesperrt. Grund sind Sanierungsarbeiten am dortigen Regenwasserhauptkanal. Dies berichtet die Stadtentwässerung Braunschweig GmbH. Im Zuge dieser Sperrung teilt die Braunschweiger Verkehrs-GmbH mit, dass Busse, die über die Sonnenstraße fahren, umgeleitet werden.



Vorab war es auf der Sonnenstraße zu einer Fahrbahnabsenkung gekommen. Über das genaue Schadensausmaß und die Dauer der Arbeiten können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die Nutzung von Geh- und Radweg sowie die Zufahrt zu den anliegenden Grundstücken bleiben möglich.
Über die Umleitung des ÖPNV auf dieser Strecke informiert die Braunschweiger Verkehrs-GmbH unter www.verkehr-bs.de.


Für die Einschränkungen bittet die Stadtentwässerung Braunschweig GmbH um Verständnis.

Busse werden wegen Sperrung umgeleitet


Busse werden örtlich umgeleitet und bedienen Ersatzhaltestelle "Altstadtmarkt".

Wegen einer Notbaumaßnahme in der Sonnenstraße zwischen Güldenstraße und Altstadtmarkt wird dieser Abschnitt ab Donnerstag, 24. Oktober, 14:00 Uhr für den Verkehr voll gesperrt. Die Buslinien 411, 413, 416, 418, 422, 423, 450, 480 und 560 müssen dann eine Umleitung zum Altstadtmarkt fahren.

Buslinien 411, 416, 450, 480 und 560


Vom "Radeklint" kommend fahren die Busse der Linien 411, 416, 450, 480 und 560 geradeaus über Lange Straße und Gördelingerstraße zur Ersatzhaltestelle "Altstadtmarkt" gegenüber der Apotheke. Von hier dann weiter auf dem regulären Linienweg über "Friedrich-Wilhelm-Platz" und "Münzstraße" zum Rathaus. Die Haltestelle "Güldenstraße" in Richtung Altstadtmarkt kann nicht bedient werden.
Ab Rathaus in Richtung Altstadtmarkt fahren die Busse auf regulärem Linienweg zur Ersatzhaltestelle "Altstadtmarkt". Von hier über Friedrich-Wilhelm-Platz, Haltestelle wird nicht bedient, Kalenwall und Güldenstraße zur regulären Haltestelle "Güldenstraße" und weiter auf dem normalen Linienweg.

Buslinie 413


Von Leiferde bzw. Rüningen kommend, fahren die Busse der Linie 413 über Güldenstraße und Lange Straße zur Gördelinger Straße und Altstadtmarkt, Ersatzhaltestelle "Altstadtmarkt" gegenüber der Apotheke, und weiter auf dem regulären Linienweg über "Friedrich-Wilhelm-Platz" und "Münzstraße" zum Rathaus.
Vom Rathaus kommend fahren die Busse der 413 regulär bis zur Ersatzhaltestelle "Altstadtmarkt" und über den Friedrich-Wilhelm-Platz, Haltestelle wird nicht bedient, zum Europaplatz und weiter auf dem regulären Linienweg. Die Haltestellen "Güldenstraße" und "Südstraße" können in Richtung Rüningen/Leiferde nicht bedient werden.

Buslinien 418, 422 und 423


Ab der Haltestelle "Güldenstraße" fahren die Busse über die Güldenstraße, Langestraße und Gördelingerstraße zur Ersatzhaltestelle "Altstadtmarkt" und weiter auf dem regulären Linienweg zum Rathaus.
Vom "Rathaus" kommend, fahren die Busse der 418, 422 und 423 zur Ersatzhaltestelle "Altstadtmarkt" und weiter über Friedrich-Wilhelmplatz und Kalenwall zur Güldenstraße, biegen dann links ab in die Sonnenstraße und fahren weiter auf dem regulären Linienweg.
Es kommt zu Verzögerungen auf allen umgeleiteten Buslinien im Stadtgebiet. Die Notbaumaßnahme dauert voraussichtlich eine Woche.


zum Newsfeed