whatshotTopStory

Vor oder zurück? - 77-Jährige brettert mit Wagen in Seniorenheim und verletzt zwei Bewohner

Am gestrigen Mittwochabend kam es zu einem Unfall in der Seniorenresidenz Am Hohen Tore. Zwei Bewohner wurden von einer Freundin verletzt.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

15.10.2020

Braunschweig. Vor oder zurück? Am Mittwochabend um 19:02 Uhr wurden in der Seniorenresidenz Am Hohen Tore zwei Bewohner verletzt, als eine Bekannte mit ihrem Auto unfreiwillig in den Eingangsbereich fuhr und zwei Glasschiebetüren durchbrach. Die 77-jährige Fahrerin hatte die zwei Freunde zuvor beim Seniorenheim abgesetzt, wollte danach mit ihrem Fahrzeug zurücksetzen, kam aber aus bisher unerklärlichen Gründen auf den Vorwärtsgang. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, erfasste die Braunschweigerin ihre Bekannte, nachdem sie durch die zweite Glasschiebetür gefahren war, und klemmte sie zwischen dem Auto und einem Blumenkübel ein. Auch der andere Bekannte wurde bei dem Unfall verletzt. Erst danach kam das Auto zum Stehen. Beide Bewohner wurden stationär im Krankenhaus aufgenommen.



Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst waren vor Ort. Die beiden Bewohner der Seniorenresidenz wurden mit Verletzungen stationär im Krankenhaus aufgenommen.

Die Fahrerin blieb unverletzt. Der Schaden wird auf über 30.000 Euro geschätzt.


zur Startseite