Sie sind hier: Region >

Vorfahrt missachtet: Radfahrer erleidet bei Unfall Kopfverletzung



Wolfsburg

Vorfahrt missachtet: Radfahrer erleidet bei Unfall Kopfverletzung

Zwei Zeugen leisteten erste Hilfe.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Am gestrigen Samstag um 16:49 Uhr ereignet sich in Wolfsburg Ortsteil Rabenberg ein Verkehrsunfall zwischen einem Rad- und Autofahrer. Der Radfahrer nahm einem vorfahrtsberechtigten Polo die Vorfahrt. Das Auto konnte nicht mehr bremsen und stieß mit dem Radfahrer zusammen. Der 18-Jährige erlitt dabei laut einem Polizeibericht eine Kopfverletzung.



Dabei befährt der 18-jährige Fahrradfahrer einen Radweg, welcher auf den Barnstorfer Weg führt. Er möchte die Fahrbahn queren, übersieht dabei allerdings den von links kommenden vorfahrtsberechtigten Volkswagen Polo. Geführt wird dieser durch eine 25-jährige Wolfsburgerin. Trotz Gefahrenbremsung erwischt die Wolfsburgerin das Fahrrad noch am Hinterreifen, weshalb der 18-Jährige stürzt. Er zieht sich eine leichte Kopfverletzung zu und wird in ein Klinikum verbracht. Zwei im Nahbereich befindliche Zeugen leisten erste Hilfe und unterstützen die unter Schock stehende Autofahrerin.


zur Startseite