Sie sind hier: Region >

Vorfahrt missachtet und geflüchtet – Auto landet im Graben



Wolfenbüttel

Vorfahrt missachtet und geflüchtet – Auto landet im Graben


Ein Vorfahrtsmissachtung mit schwerwiegenden Folgen. Symbolfoto: Aktuell24 (KR)
Ein Vorfahrtsmissachtung mit schwerwiegenden Folgen. Symbolfoto: Aktuell24 (KR) Foto: Aktuell24/KR

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Schladen. Ein kaputtes Straßenschild, ein Auto im Graben und erheblicher Sachschaden: Das alles geht auf das Konto eines bislang unbekannten Autofahrers in Schladen. Laut Polizeibericht habe dieser die Vorfahrt eines anderen Verkehrsteilnehmers missachtet, woraufhin es zum folgenschweren Unfall kam.



Laut Polizeibericht befuhr der Unbekannte am gestrigen Sonntagvormittag die Landesstraße 511 aus Richtung Göddeckenrode kommend, um dann auf die Bundesstraße 82 nach links in Richtung Schladen einzubiegen. Hierbei habeer die Vorfahrt eines 51-jährigen Autofahrers missachtet, der auf der Bundesstraße 82 ebenfalls in Richtung Schladen unterwegs war. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden seider 51-Jährige nach rechts ausgewichen, habedabei ein Verkehrszeichen überfahren und landete anschließend mit seinem Auto im Straßengraben. Der mutmaßliche Unfallverursacher habeseine Fahrt in Richtung Schladen unbekümmert fortgesetzt. Am Autodes 51-Jährigen seierheblicher Sachschaden in Höhe von zirka 2.500 Euro entstanden. Das Auto musste abgeschleppt werden. Bei dem unfallverursachenden Auto soll es sich um einen dunklen Audi A 6, Kennzeichen „M-...", gehandelt haben. Hinweise an 05331 / 933-0.


zur Startseite