Sie sind hier: Region >

Lehre: Wachhund verhindert Einbruch



Wachhund verhindert Einbruch

Die Unbekannten hatten sich in der Nacht zu Sonntag an zwei gekippten Fenstern zu schaffen gemacht.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Pixabay

Lehre. Unbekannte Täter haben versucht, in der Nacht zu Sonntag in ein Wohnhaus in der Eitelbrotstraße einzubrechen. Wie die Polizei in einer Pressemeldung berichtet, scheiterten sie am Wachhund.



Nach derzeitigen polizeilichen Kenntnissen, machten sich die Unbekannten am gegen 2.30 Uhr an zwei gekippten Fenstern zu schaffen. Dabei schlug der Hund der Hausbesitzer an und die Täter flüchteten. Möglicherweise sind auch Nachbarn wachgeworden oder Passanten können Hinweise zu verdächtigen Personen machen.

"Auch gekippte Fenster sind offene Fenster"


Bereits am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in Wohnhäuser eingestiegen (regionalHeute.de berichtete). Dabei nutzten die Unbekannten in einem Fall ein geöffnetes Fenster aus, um in die Bleibe der Hausbesitzer einzusteigen. Die Polizei rät in diesem Zusammenhang, frei zugängliche Fenster, auch bei nur kurzer Abwesenheit, geschlossen zu halten. Auch gekippte Fenster sind offene Fenster.



Hinweise im geschilderten Fall bitte an die Polizei in Lehre oder die Rufnummer 05353/94105-0.


zum Newsfeed