whatshotTopStory
videocamVideo

Wanderer erfreut über Wintereinbruch auf dem Brocken

Am heutigen Freitag fiel im Oberharz der erste Schnee.

von Marvin König


Dieser Stein markiert die mit 1.141 Metern höchste Stelle des Brockens. Foto: aktuell24

Artikel teilen per:

20.11.2020

Oberharz. In Sankt Andreasberg, in Torfhaus und auf dem Brocken fiel am heutigen Freitag der erste Schnee. Auch wenn die Sicht auf dem Brocken gegen null ging, genossen Ausflügler und Wanderer das winterliche Treiben auf dem höchsten Berg Norddeutschlands. Dieser Wintereinbruch ist aber den aktuellen Wetterprognosen zufolge nur von kurzer Dauer.



Bereits am Samstag wird es wieder wärmer. Schnee und Nebel sorgen auf dem Brocken für eine beinahe gespenstische Stille. Die Gastronomie ist größtenteils geschlossen, auch die Harzer Schmalspurbahn fährt aufgrund der Corona-Pandemie nur noch zweimal am Tag auf den Brocken und zurück.


zur Startseite