Sie sind hier: Region >

Gesamter Linienverkehr der KVG Braunschweig fällt Montag und Dienstag aus



Warnstreik: Gesamter Linienverkehr der KVG fällt Montag und Dienstag aus

Am Montag und Dienstag findet ein Warnstreik der ver.di statt. Daher fallen alle Fahrten der KVG aus.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Sina Rühland

Region. Wie die KVG Braunschweig am Freitagnachmittag mitteilte, fällt aufgrund eines Warnstreiks der Gewerkschaf ver.di am Montag und Dienstag der gesamte KVG-Linienverkehr in allen Verkehrsgebieten - Salzgitter, Wolfenbüttel, Helmstedt und Bad Harzburg - ab Betriebsbeginn für beide Tage komplett aus.



Ausnahmen bilden die Linie 641 Salzgitter Lebenstedt Bahnhof – Impfzentrum sowie die Linie 388 Essenrode − Lehre − Essehof/Kampstüh, da diese von Subunternehmern gefahren werden. Die Service-Telefonnummern werden nur eingeschränkt bedient. Die AST-ALT Verkehre (inkl. Flächen-AST) können ebenfalls nicht angeboten werden.

Mit dem Ende des Streiks sollen die Busse ab Mittwoch, den 24. März ab Betriebsbeginn wieder planmäßig fahren. Aktuelle Informationen zur Einstellung des Linienverkehrs finden sich auch auf der Website unter www.kvg-braunschweig.de. Die KVG bedauere die erneut entstehenden Unannehmlichkeiten sehr und bittet die Fahrgäste um Verständnis. Fahrgästen wird empfohlen, sich frühzeitig über Alternativen zu informieren und soweit möglich auf andere Verkehrsmittel auszuweichen.


zum Newsfeed