Sie sind hier: Region >

Weddige-Degenhard "Billige Retourkutschen sind nicht mein Stil"



Wolfenbüttel

Weddige-Degenhard "Billige Retourkutschen sind nicht mein Stil"


Dörthe Weddige-Degenhard reagiert ebenfalls auf die Stellungnahme auf Frank Oesterhelweg. Foto: Privat
Dörthe Weddige-Degenhard reagiert ebenfalls auf die Stellungnahme auf Frank Oesterhelweg. Foto: Privat Foto: SPD

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Nachdem der CDU-Landtagsabgeordnete Frank Oesterhelweg auf die Kritik von Klinikum und Stadt reagierte (regionalHeute.de berichtete), folgt nun eine Stellungnahme der stellvertretenden Klinikum-Aufsichtsratsvorsitzenden Dörthe Weddige-Degenhard. Diese veröffentlichen wir ungekürzt und unkommentiert. 
Im Gegensatz zu Herrn Oesterhelweg bin ich in der Lage, zwischen sachlicher Kritik und persönlicher Verunglimpfung zu unterscheiden. Bei der Einladung an alle Abgeordneten zu einem Gespräch ins Klinikum Wolfenbüttel ging es um eine Sensibilisierung der Politik für die Sorgen der Interessenvertretung der Krankenhäuser auf Bundesebene um die mangelnden Investitionen in die stationäre Krankenversorgung. Zur Sorgfaltspflicht eines Abgeordneten, ganz gleich ob Opposition oder Regierungsfraktion, gehört eine Rückversicherung bei dem, der unterstützt werden soll, ob der Sachstand noch aktuell ist. Zumal, wenn es inzwischen sogar Pressemitteilungen über zusätzliche Finanzmittel des Landes gibt. Im übrigen waren und sind die Kontakte des Klinikums zum niedersächsischen Sozialministerium gut, insbesondere dank Staatssekretär Röhmann.

Lesen Sie auch:



https://regionalwolfenbuettel.de/oesterhelweg-reagiert-auf-klinikum-kritik/

https://regionalwolfenbuettel.de/klinikum-reagiert-auf-oesterhelwegs-vorstoss-zur-klinik-unterstuetzung/


zur Startseite