Unsere Rubriken und die neue Suchfunktion finden Sie ab sofort oben links, mit einem Klick aufs Hauptmenü.
Unsere Rubriken und die neue Suchfunktion finden Sie ab sofort oben rechts, mit einem Klick aufs Hauptmenü.

"Weihnachten im Schuhkarton“: Samtgemeinde Grasleben bittet um Unterstützung

Der Auftrag dieser Aktion sei es, Mädchen und Jungen zu beschenken, die in sehr armen Verhältnissen leben und deren Eltern es sich oftmals nicht leisten können, ihnen ein Geschenk zu kaufen.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Pixabay

Grasleben. Die Samtgemeinde Grasleben beteiligt sich in diesem Jahr bereits zum 17. Mal an der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" und bittet daher um Mithilfe der Bürger. Die Aktion habe in der Samtgemeinde Grasleben eine besondere Tradition – so konnten fast 180 Pakete im vergangenen Jahr versandt werden. Das geht aus einer Pressemitteilung der Samtgemeinde am Donnerstag hervor.


Lesen Sie auch: Groß Brunsrode und Lehre planen Lichter-Adventskalender


Ein Päckchen von "Weihnachten im Schuhkarton“ löse nicht nur Freude, sondern auch Hoffnung aus: Der Auftrag dieser Aktion sei es, Mädchen und Jungen zu beschenken, die in sehr armen Verhältnissen leben und deren Eltern es sich oftmals nicht leisten können, ihnen ein Geschenk zu kaufen. Durch die Aktion erfuhren die Kinder wahre Freude und erlebten, dass sie von anderen geliebt werden. Wo vorher
Hoffnungslosigkeit war, entstehe Perspektive, die weit über den Glücksmoment der Bescherung hinausgehe. So werde ein einfacher Schuhkarton zum Hoffnungs- und Glaubensträger. Jeder kann dabei mitmachen. Besonders für Kinder und Jugendliche stelle diese Aktion einen besonderen Bildungsauftrag dar. Es sei wichtig, früh genug zu wissen, dass es nicht allen Kindern auf der Welt so gut gehe.


Lesen Sie auch: Päckchen für Lehre: Aktion startet auch in diesem Jahr


Als Geschenkideen werden Mischungen aus Kleidung, originalverpackte Süßigkeiten, Spielzeug, Schulsachen und Hygieneartikel empfohlen.
Aufgrund der Zollbestimmungen dürfen keine gebrauchten Dinge verschickt werden. Verschließen Sie den Karton bitte nur mit einem Gummiband oder ähnlichem, damit der Inhalt gegebenenfalls vom Zoll kontrolliert werden kann, ohne den Karton zu beschädigen und
geben ihn in der Sammelstelle ab. "Helfen auch Sie in diesem Jahr mit und geben Sie einen gefüllten Schuhkarton bitte in der Woche vom 08. bis 15. November im Rathaus, Zimmer O.11, Bahnhofstraße 4 in Grasleben ab", so die Samtgemeinde in ihrer Pressemitteilung.

Wer lieber eine Spende überweisen möchte, kann diese auf das Konto der Samtgemeindekasse Grasleben, mit dem Stichwort: "Weihnachten im Schuhkarton“, Volksbank Helmstedt eG, IBAN: DE31 2709 2555 3005 5776 00, BIC: GENODEF1WFV, veranlassen. Mit einer Spende von acht Euro seien die Transportkosten für einen Schuhkarton bereits gedeckt und es werde sichergestellt, dass die Geschenke von geschulten und zuverlässigen Verteilpartnern persönlich übergeben werden. Ansprechpartnerin für weitere Informationen ist Maria Klement, unter der Telefonnummer 05357 / 9600-34 oder per E-Mail an klement@grasleben.de.


zum Newsfeed