Weihnachtsgottesdienst: Hirten, Könige und Musik

28. Dezember 2018
Foto: Wilhelm-Busch-Grundschule
Wolfenbüttel. Am Freitag, 21. Dezember, dem letzten Schultag, feierten die Schülerinnen und Schüler der Wilhelm-Busch-Grundschule mit zwei Gottesdiensten das Weihnachtsfest in der St. Brictius Kirche in Linden. Das berichtet die Schule.

Die Klasse 4c eröffente den Gottesdienst mit einem Instrumentalstück, dass sie auf Glockenspielen, Stabspielen, Triangel und Flöten fleißig geübt hatten. Die Theather-AG unter der Leitung von Annika Stein zeigte in einem Krippenspiel, warum wir zu dieser Zeit eines der größten Feste weltweit feiern.

Der Gottesdienst wurde musikalisch gestaltet durch den Chor der dritten und vierten Klassen. Das Chorstück „Wer klopfet an?“ schildert einen Teil der Herbergssuche und wurde mit verteilten Rollen gesungen. Zum bekannten „Föhliche Weihnacht überall“ sangen sie sicher eine zweite Stimme.

Alle Kinder der Wilhelm-Busch-Grundschule hatten sich bereits seit Anfang Dezember auf den Gottesdienst vorbereitet,so dass sie die traditionellen Weihnachtslieder stimmgewaltig mitsingen konnten. Mit Orgel, Gitarre, Akkordeon und Blockflöte wurden die Kinder von Tatjana Bernard, Birgit Kirchner-Hesse und Claudia Rudat begleitet.

Pfarrerin Christiane Klages fasste in einer kurzen Ansprache noch einmal zusammen, was in dieser Zeit wichtig ist. Mit einem Segen wurden die Schülerinnen und Schüler in die Ferien geschickt.

Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen