Helmstedt

Wendemanöver ging schief


Symbolbild: Nicole Wiedemann.
Symbolbild: Nicole Wiedemann.

Artikel teilen per:

07.10.2016

Helmstedt. Ein Wendemanöver auf der Emmerstedter Straße führte in Helmstedt am Mittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich beide beteiligte Fahrerinnen leicht verletzten, teilt die Polizei Helmstedt mit.


Insgesamt entstand ein Schaden von 12.000 Euro. Den Untersuchungen nach wollte eine 21 Jahre alte Skoda-Fahrerin gegen 13:15 Uhr von einem Parkstreifen aus ihr Fahrzeug wenden und übersah dabei eine nachfolgende 39-jährige VW Golf-Fahrerin. Während beide Fahrerinnen aus Helmstedt sich leicht verletzten, mussten die Fahrzeuge abgeschleppt werden.


zur Startseite