Willy-Brandt-Gedenkmedaille für Heinrich Hartwig


Stephan Weil, Marcus Bosse, Heinrich Hartwig, Jutta Hartwig, Dr. Alexander Saipa und Dieter Bülow. Foto: SPD
Stephan Weil, Marcus Bosse, Heinrich Hartwig, Jutta Hartwig, Dr. Alexander Saipa und Dieter Bülow. Foto: SPD

Baddeckenstedt. Seit nunmehr 66 Jahren ist Heinrich Hartwig aus Baddeckenstedt Mitglied der SPD. Um seine Verdienste für die Sozialdemokratie zu würdigen, ludt der SPD-Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Marcus Bosse Heinrich Hartwig und seine Frau Jutta in den Landtag nach Hannover ein und überreichte ihm dort die Willy-Brandt-Gedenkmedaille.


Ortsvereinsvorsitzender Dieter Bülow hatte sich für diese besondere Ehrung eingesetzt. Persönliche Glückwünsche und Anerkennung überbrachten auch Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil und SPD-Generalsekretär Alexander Saipa. Bosse: „Die Willy-Brandt-Gedenkmedaille zu bekommen ist eine ganz besondere Auszeichnung. Heinrich Hartwig hat sich immer als aufrechter Demokrat erwiesen. Ihm gebührt Dank, Anerkennung und Respekt.“


zum Newsfeed