whatshotTopStory

Wohnung am Jenastieg brannte komplett aus


Symbolbild: A. Ehlers
Symbolbild: A. Ehlers

Artikel teilen per:

19.12.2015




Braunschweig. Der Leitstelle der Feuerwehr Braunschweig wurde am Samstagmorgen um 8:45 Uhr ein Wohnungsbrand am Einkaufszentrum Heidberg gemeldet. Eine Person würde noch auf dem Balkon stehen und um Hilfe rufen. Daraufhin wurde der Löschzug der Feuerwache Süd, der B-Dienst, die Ortsfeuerwehr Melverode und der Rettungsdienst zur Einsatzstelle entsandt. Noch vor dem Eintreffen des Löschzuges konnte sich die Bewohnerin über den Balkon im 1. Geschoß auf das Vordach eines Supermarktes retten. Über eine Nachbarwohnung wurde sie in Sicherheit gebracht.

Als der Löschzug nach vier Minuten eintraf stand die Wohnung bereits im Vollbrand. Eine starke Rauchwolke breitete sich entlang des Hochhauses aus. Die Bewohnerin wurde vom Notarzt behandelt und ins Klinikum Salzdahlumer Straße transportiert. Die Löscharbeiten wurden sowohl über den Wohnungszugang als auch über das Vordach des Supermarktes eingeleitet. Der Brand konnte nach zehn Minuten gelöscht werden. Durch die Ortfeuerwehr Melverode wurden die benachbarten Wohnungen kontrolliert. Da alle Fenster der Wohnungen geschlossen waren, hat sich dort kein Rauch ausgebreitet. Der Treppenraum wurde ebenfalls von Brandrauch befreit. Die Wohnung im 1. Obergeschoß ist komplett ausgebrannt. Durch den Eigentümer wurden Sicherungsmaßnahmen an den Türen und Fenstern veranlasst. Zur Ermittlung der Brandursache wurde die Kriminalpolizei eingeschaltet. Für die Feuerwehr und den Rettungsdienst, die mit 34 Einsatzkräften vor Ort waren, endete der Einsatz um 10:22 Uhr


zur Startseite