ARD berichtet über das Sozio-Med-Mobil


Das rbb-Team und das Sozio-Med-Mobil bei den Dreharbeiten im Landkreis Wolfenbüttel. Foto: Axel Svehla
Das rbb-Team und das Sozio-Med-Mobil bei den Dreharbeiten im Landkreis Wolfenbüttel. Foto: Axel Svehla

Wolfenbüttel. Einsamkeit im Alter betrifft viele Menschen. Die RBB-Sendung „Kontraste“ greift das Thema in seiner kommenden Sendung auf und war dafür unter anderem im Landkreis Wolfenbüttel unterwegs.


„Geplant ist ein etwa neunminütiger Beitrag, in dem auch das Sozio-Med-Mobil als eine Möglichkeit, die Einsamkeit zu durchdringen, vorgestellt wird“, erklärt Katharina Hefenbrock, Mitarbeiterin des DRK-Kreisverbands Wolfenbüttel. Ein Team des rbb, das die Sendung produziert, begleitete sie und das Sozio-MedMobil (SMM) Anfang Juni für knapp zehn Stunden: „Mit einer Nutzerin des Mobils, Frau Rosemarie König, wurde ein längeres Interview über die Schwierigkeiten ihres Alltages auf dem Land geführt und wie ihr das DRK hilft, wieder mobil zu werden und zu bleiben. Außerdem wurde mit einem Hausarzt und dem Vorstand des DRK Kreisverbands Wolfenbüttel, Andreas Ring, gedreht“, so Hefenbrock.

Der Kontakt zwischen dem verantwortlichen Redakteur Axel Svehla und dem Team des SMM entstand durch das DRK-Generalsekretariat in Berlin, die das Wolfenbütteler Projekt als positives Beispiel vorschlugen. „Eine Besonderheit des Mobils ist, dass wir zu den Menschen kommen und sie wortwörtlich zu Hause abholen. Andere soziale Projekte sind oft an einen Ort gebunden, den die Nutzer erreichen müssen“, erläutert die Projektkoordinatorin. Sie freut sich darüber, dass mit Rosemarie König eine Nutzerin von ihren guten Erfahrungen berichtet, die durch das SMM selbstständig Alltagshürden bewältigen kann. „Das fing bei Frau König schon mit dem Kontakt zu uns an: Sie hat in der Zeitung vom Mobil erfahren und dass es jemanden in ihrer Nähe gibt, der die Termine für sie buchen kann. Sie nahm Kontakt zu dem sogenannten Kümmerer auf und ist seitdem begeistert“, so Hefenbrock.

Sendetermine:


Donnerstag 14. Juni, 21.45 Uhr und Freitag 15. Juni, 5 Uhr
Hinweis: Die Ausstrahlung könnte aufgrund anderer aktueller Themen verschoben werden
Wer die Sendung verpasst hat, kann sie später in der Mediathek des rbb schauen. Der Beitrag wird auch auf sozio-med-mobil.de verlinkt.



mehr News aus Wolfenbüttel

Themen zu diesem Artikel


DRK Wolfenbüttel DRK