DRK ruft zu Kleiderspenden auf


Für die zurzeit ankommenden Flüchtlinge wird dringend Winterbekleidung benötigt. Symbolfoto: Anke Donner
Für die zurzeit ankommenden Flüchtlinge wird dringend Winterbekleidung benötigt. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner)



Wolfenbüttel/Schöppenstedt. 100 geflohene Menschen treffen heute zur Erstaufnahme in Schöppenstedt ein (regionalWolfenbüttel.de berichtete). In diesem Zusammenhang bittet das DRK um Kleiderspenden. Für die neuankommenden Menschen werde dringend Winterkleidung benötigt.

In einer Pressemitteilung ruft das DRK gezielt zu Kleiderspenden auf. Für die jüngst eingetroffenen und erwarteten Personen werde dringend Winterbekleidung benötigt. "Außerdem brauchen wir Kinderkleidung, wahrscheinlich auch feste Schuhe", fügt Björn Försterling, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Wolfenbüttel, hinzu. Spenden ausschließlich dieser Art können im Rotkreuz-Shop (Am Alten Tore, Wolfenbüttel) oder Montag und Dienstag von 8 bis 18 Uhr in der DRK-Kleiderkammer (Am Exer 15) abgegeben werden.

"Sachspenden anderer Art können wir aus Kapazitätgründen nicht mehr annehmen", hieß es seitens des DRK weiter. Es sei auch sinnlos, Spenden aller Art direkt in der Flüchtlingsunterkunft abzugeben, weil es dort keinerlei Lagerkapazitäten gebe.


mehr News aus Wolfenbüttel

Themen zu diesem Artikel


DRK Wolfenbüttel DRK