Ehrenamtliche Lernbegleiter in der Samtgemeinde Oderwald gesucht


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Anke Donner)



Oderwald. Die Samtgemeinde Oderwald sucht ehrenamtliche Lernbegleiterinnen und Lernbegleiter für die Mitarbeit in den Sprachkursen für Flüchtlinge.

Zurzeit werden in Börßum zwei Sprachkurse für Flüchtlinge angeboten (mittwochs und donnerstags von 9:30 bis 11:00 Uhr und von 11:15 bis 12:45 Uhr). Ein weiterer Sprachkurs soll ab März in Dorstadt hinzukommen. Die Sprachkurse werden vom DRK und dem Bildungszentrum des Landkreises organisiert. Von dort wird eine hauptamtliche Dozentin gestellt, die hier vor Ort die Sprachkurse leitet. Ehrenamtliche Lernbegleiterinnen und Lernbegleiter unterstützen die Dozentin in ihrer Arbeit. Nach den derzeitigen Erkenntnissen wird die Samtgemeinde Oderwald bis Ende März 2016 voraussichtlich 140 Flüchtlinge bei sich untergebracht haben, wobei über den genannten Zeitraum hinaus mit weiteren Zuweisungen zu rechnen ist. Die Samtgemeinde sucht weiterhin nach geeigneten Wohnungen für die Flüchtlingsunterbringung – und viele Bürgerinnen und Bürger packen freiwillig mit an, um den Flüchtlingen ihren Aufenthalt in der Samtgemeinde zu erleichtern und ihnen bei der Integration zu helfen.

Ehrenamtliche gesucht


Für die Unterstützung der beiden Sprachkurse in Börßum und für die Durchführung eines dritten Sprachkurses für Flüchtlinge in Dorstadt sucht die Samtgemeinde Oderwald engagierte Menschen, die sich ehrenamtlich bei der Durchführung der Sprachkurse oder auf anderen Gebieten der Flüchtlingsbetreuung engagieren wollen. Dies wäre zum Beispiel bei einer Begleitung bei Behördengängen oder zum Arzt vorstellbar. Interessierte erhalten Auskunft bei der zuständigen Mitarbeiterin für Asylangelegenheiten in der Samtgemeinde Oderwald, Frau Marion Rosenau, Telefon (05334) 7907 28 oder marion.rosenau@sg-oderwald.de.


mehr News aus Wolfenbüttel

Themen zu diesem Artikel


DRK Wolfenbüttel DRK