Endlich: 30-km-Beschränkung in Gilzum


Bürgermeisterin Dunja Kreiser und Christiane Wagner-Judith freuen sich über die aufgestellten 30-km-Schilder in Gilzum.
Foto: Heiko Judith
Bürgermeisterin Dunja Kreiser und Christiane Wagner-Judith freuen sich über die aufgestellten 30-km-Schilder in Gilzum. Foto: Heiko Judith Foto: Heiko Judith

Artikel teilen per:

23.09.2016

Gilzum. Schon seit einigen Jahren fordert der Gemeinderat der Gemeinde Evessen verschiedene Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung in den Dörfern Evessen, Gilzum und Hachum. Deshalb zeigten sich Bürgermeisterin Dunja Kreiser und stellvertretende Bürgermeisterin Christiane Wagner-Judith hocherfreut, dass die erste Maßnahme nun umgesetzt wurde. In Gilzum heißt es ab sofort 30 km Höchstgeschwindigkeit auf allen Straßen außer Hühnerkamp und Bäckerberg, die als Kreisstraßen von der Maßnahme ausgenommen wurden.


„Immer wieder wurden wir bei Ratssitzungen und Versammlungen in den Dörfern auf Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung angesprochen. Besonders wichtig war dies in Gilzum, weil hier so manche Straße keinen oder keinen durchgehenden Bürgersteig hat“, führt Bürgermeisterin Kreiser aus. Christiane Wagner ergänzt: „Wir werden die von SPD und Grünen seinerzeit vorgeschlagenen und vom Rat beschlossenen Maßnahmen weiter verfolgen und nach und nach umsetzen:“


zur Startseite