Geschäftsmann spendet 750 Gesichtsmasken an das DRK

Der Wolfenbütteler, der sonst Sportlerbekleidung verkauft, hat gute Verbindungen nach China.

 Juliane Liersch (links) nahm Gesichtsmasken gleich kartonweise entgegen. Spender Andre Volke zeigt einen Vollgesichtsschutz.
Juliane Liersch (links) nahm Gesichtsmasken gleich kartonweise entgegen. Spender Andre Volke zeigt einen Vollgesichtsschutz. Foto: DRK

Wolfenbüttel. Mit einer tollen Überraschung wartete jetzt Andre Volke auf. Der Wolfenbütteler Geschäftsmann spendete 750 Gesichtsmasken und rund 100 Stück Vollgesichtsschutz an den DRK-Kreisverband. "Damit können wir unsere Mitarbeiter ausstatten", sagte Präsidiumsmitglied Juliane Liersch bei der Übergabe. "Außerdem gehen Masken an unsere Flüchtlingshilfe sowie die Tafelkunden im Eberts Hof."


Volke verkauft eigentlich Sportlerbekleidung sowie Zubehör und verfügt über ein gutes Netzwerk in China. "Schon seit einiger Zeit bin ich daher an Masken dieser Art gekommen und habe damit die Kliniken und den Krisenstab in Braunschweig unterstützt, als dort Engpässe auftraten." Auch Firmen in Not hätten sich schon mehrfach bei ihm gemeldet. "Offenbar sprach sich mein Lagerbestand schnell herum", erzählt er von funktionierender Mundpropaganda.

Volkes eigentliches Geschäft hingegen ist nahezu zum Erliegen gekommen. "Im Laden geht gar nichts, und auch der Onlinehandel ist spürbar zurückgegangen."


mehr News aus Wolfenbüttel

Themen zu diesem Artikel


DRK Wolfenbüttel DRK