whatshotTopStory

Ingo Geisler soll neuer Bürgermeister der Gemeinde Sickte werden

Er würde auf Marco Kelb folgen, der zum Samtgemeindebürgermeister gewählt wurde.

Kai Jacobs, Fraktionsvorsitzender CDU/FDP-Gruppe, Ingo Geisler und Matthias Otte, FDP (v. li.).
Kai Jacobs, Fraktionsvorsitzender CDU/FDP-Gruppe, Ingo Geisler und Matthias Otte, FDP (v. li.). Foto: CDU/FDP-Gruppe im Gemeinderat Sickte

Artikel teilen per:

25.03.2020

Sickte. Die Fraktionsmitglieder der CDU/FDP-Gruppe werden in der Sondersitzung des Sickter Gemeinderates am 15. April Ingo Geisler als neuen Bürgermeister der Gemeinde Sickte zur Wahl aufstellen und wählen.

 Die Wahl eines neuen Bürgermeisters in der laufenden Legislaturperiode des Sickter Rates ist notwendig, da der amtierende Bürgermeister Marco Kelb zum hauptamtlichen Samtgemeindebürgermeister gewählt wurde und somit aus dem Rat der Gemeinde Sickte ausscheiden muss.

 Das teilt die CDU/FDP-Gruppe im Gemeinderat Sickte in einer Pressemeldung mit.


„Wir werden mit Ingo Geisler einen verlässlichen und kompetenten Bürgermeister für die Gemeinde Sickte wählen. Er bringt wirtschaftliche Erfahrung, sportlichen Ehrgeiz und die notwendige politische Erfahrung für das wichtige Bürgermeisteramt mit. Wir sind sicher mit ihm den richtigen Mann zu wählen, der einerseits die gute Arbeit von Marco Kelb vorsetzen und andererseits eigene Akzente für Sickte setzen wird“, unterstrich Kai Jacobs, Fraktionssprecher der CDU/FDP-Gruppe bei der Vorstellung von Geisler.



Ingo Geisler (53) lebt mit seiner Frau seit vielen Jahren in dem zur Gemeinde Sickte gehörenden Ortsteil Apelnstedt und ist als selbstständiger Unternehmer tätig. Darüber hinaus war Geisler neun Jahre lang ein sehr erfolgreicher Trainer der ersten Mannschaft des TSV Sickte. Im Rat der Gemeinde Sickte sitzt Ingo Geisler aktuell in seiner zweiten Legislaturperiode.



zur Startseite