Personensuche an der Hornburger Ilse

von Anke Donner




Hornburg. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Hornburg und Isingerode mussten am Abend zu einer Personensuche am Hornburger Bahnhof ausdrücken. Beide Männer konnten von den Einsatzkräften nach kurzer Zeit geborgen werden.

<a href= Einsatzleiter Alexander Schulze teilte die Kräfte ein.">
Einsatzleiter Alexander Schulze teilte die Kräfte ein. Foto:



Stockdunkel war es am Hornburger Bahnhof, als die Feuerwehrkameraden entlang der Ilse nach zwei vermissten Personen suchten. Kälte, Nieselregen und schlammige, enge Wege erschwerten die Suche zusätzlich. Trotz widriger Umstände konnten die zwei Trupps unter der Leitung der Einsatzleiter Alexander Schulze und Dennis Meyer die Männer schnell finden und sie den Einsatzkräften der SEG (Schnelle-Einsatz-Gruppe) des DRK übergeben.

Hierbei handelte es sich glücklicherweise nur um eine Übung der Feuerwehren, die im Rahmen des technischen Diensts (TD) erfolgte. In Abstimmung und enger Zusammenarbeit mit der SEG des DRK-Einsatzzuges Wolfenbüttel wurde die Übung inszeniert und erfolgreich umgesetzt.

[nggallery id=309]


mehr News aus Wolfenbüttel

Themen zu diesem Artikel


DRK Wolfenbüttel DRK