Radwandertag des DRK Wolfenbüttel


Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay Foto: Pixabay

Wolfenbüttel. Bestes Radel-Wetter herrschte beim Fahrrad-Aktionstag des Braunschweiger Zeitungsverlages. Der DRK-Kreisverband Wolfenbüttel sorgte dabei für Unterhaltung und sanitätsdienstliche Sicherstellung am Exer – einem der beiden Start-und-Ziel-Bereiche der Aktion, bei der rund 450 Menschen kleinere und größere Radtouren zwischen Braunschweig und Wolfenbüttel unternahmen. Dies teilt das DRK mit.


„Das schöne Wetter haben viele Familien mit Kindern nochmal genutzt“, berichtet Dirk Jürges, SEG-Leiter und Fachberater Sanität beim DRK Wolfenbüttel, der mit insgesamt drei ehrenamtlichen Helfern im Einsatz war. Die Rotkreuzler verteilten an die ankommenden und losfahrenden Radler DRK-Armbänder sowie Bonbons und Traubenzucker.

Außerdem präsentierten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte einen Sanitäts-Gerätewagen, den insbesondere die Kinder erkundeten. Großen Andrang gab es auch beim Kinderschminken des DRK. Viele Radler nutzten zudem das DRK-Solferino als Einkehrmöglichkeit zum Mittagessen oder nachmittags für Kaffee und Kuchen.


mehr News aus Wolfenbüttel

Themen zu diesem Artikel


DRK Wolfenbüttel DRK