Samtgemeinde kooperiert mit DRK Kreisverband Wolfenbüttel


Im Bild v. l.: Frederica Eichler und Andreas Ring vom DRK Kreisverband, Michael Waßmann, Petra Eickmann-Riedel
Im Bild v. l.: Frederica Eichler und Andreas Ring vom DRK Kreisverband, Michael Waßmann, Petra Eickmann-Riedel



Sickte. Die Samtgemeinde Sickte hat eine Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Wolfenbüttel zur sozialen und humanitären Flüchtlingshilfe vereinbart.

Die Kooperationsvereinbarung sieht unter anderem die Unterstützung in den Bereichen Grundversorgung, Sprache, Mobilität und Integration vor, teil hierzu die Verwaltung mit. Samtgemeindebürgermeisterin Petra Eickmann-Riedel und Fachbereichsleiter Michael Waßmann freuen sich auf die Zusammenarbeit. Die Kooperation mit dem DRK sei eine weitere Säule im Rahmen des Integrationsprojektes der Samtgemeinde Sickte, sagt Waßmann. „Wir wollen für die bevorstehenden Aufgaben in allen Asyl- und Flüchtlingsangelegenheiten vorbereitet sein“, ergänzt die Samtgemeindebürgermeisterin. „Am kommenden Dienstag, dem 23. Juni 2015, findet um 19.30 Uhr eine öffentliche Informationsveranstaltung in der Mensa der Haupt- und Realschule Sickte, zum Thema „Flüchtlinge in Sickte“ statt. Hierzu lade ich alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger ein. Wir möchten umfassend informieren, sowohl über den aktuellen Stand, als auch über die Herausforderungen, die mit den steigenden Flüchtlingszahlen auf uns zukommen werden“, so Eickmann-Riedel.


mehr News aus Wolfenbüttel

Themen zu diesem Artikel


DRK Wolfenbüttel DRK