Sie sind hier: Region > Wolfenbüttel >

Schöppenstedt: alkoholisierte Autofahrerin fährt nach Kollision weiter



Schöppenstedt: alkoholisierte Autofahrerin fährt nach Kollision weiter

An den beteiligten Autos ist ein Schaden von 12.000 Euro entstanden.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Rudolf Karliczek

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Schöppenstedt. Am Mittwochabend kam es auf der Landesstraße 625, zwischen Schöppenstedt und Evessen, zu einer Kollision zweier Autos im Begegnungsverkehr. Die später ermittelte mutmaßliche Verursacherin war von ihrem Fahrstreifen abgekommen und nach links in den Gegenverkehr geraten. Hier war es dann zu Kollision mit dem Auto eines 22-jährigen Fahrers gekommen. Anschließend habe die Verursacherin ihren Weg ohne anzuhalten fortgesetzt. Sie war wohl alkoholisiert, wie die Polizei laut einer Pressemeldung später feststellte.



Nach Hinweisen konnten die eingesetzten Beamten die mutmaßliche Fahrerin kurze Zeit später ermitteln. Bei der Sachverhaltsaufnahme
ergaben sich Hinweise auf eine mögliche Alkoholbeeinflussung der 59-jährigen Fahrerin. Ein Test ergab einen Wert von 1,6 Promille. Es wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, der Führerschein wurde sichergestellt und verschiedene Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. An den beteiligten Autos war Sachschaden in Höhe von zirka 12.000 Euro entstanden.


zum Newsfeed