whatshotTopStory

Schwerer Unfall - Fahrzeug überschlug sich ***aktualisiert***

von Robert Braumann


Foto:  Presseteam Feuerwehr Sickte
Foto: Presseteam Feuerwehr Sickte

Artikel teilen per:

10.04.2016


Sickte. Auf der Landesstraße 625 zwischen Sickte und  Hötzum kam es am Samstagabend zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Fahrzeug überschlug sich dabei und kam erst auf dem Dach in einem Graben zum liegen. 

***Aktualisiert*** 11:30 Uhr Die Polizei Wolfenbüttel teilte mit: Zwei 20-jährige Männer aus Sickte wurden bei einem Verkehrsunfall in Höhe der Ortschaft Hötzum leicht verletzt . In ihrem Transporter hatte sich ein Maurerkübel offenbar selbständig gemacht und sich im Fußraum des Fahrers verkeilt. Als der Beifahrer helfend eingreifen wollte, betätigte er offenbar ungewollt die Handbremse, so dass der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Der Transporter rutschte in den Graben, überschlug sich und blieb beschädigt liegen. Beide Insassen konnten sich leicht verletzt selbst aus dem Fahrzeug befreien. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch beim Fahrer fest. Ihm wurde im Krankenhaus Wolfenbüttel, wohin er zur Behandlung der Verletzungen mit einem Rettungswagen gebracht wurde, eine Blutprobe entnommen. Das Ergebnis steht noch aus. Auch der Beifahrer wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden am PKW wird auf 5000 Euro geschätzt. Gegen den Fahrer wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung im Zusammenhang mit Trunkenheit eingeleitet, gegen den Beifahrer wegen Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

[image=5e1769df785549ede64d665f]


zur Startseite