Politik

SPD Groß Stöckheim hielt Mitgliederversammlung ab


Susanne Meier, Heiner Biller, Heidi Brackmann, Lennie Mayen, Michelle Piraks (v. li.). Es fehlt Olaf Deutschendorf. Foto: SPD

Artikel teilen per:

02.12.2019

Wolfenbüttel. Unter den zahlreichen Teilnehmern der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Groß Stöckheim waren auch der Stadtverbandsvorsitzende Lennie Mayen sowie der Vorsitzende des Ortsvereines Auguststadt/Weiße Schanze, Paul Arzberger. Das teilt die SPD Groß Stöckheim in einer Pressemeldung mit.


Beide berichteten engagiert über die Arbeit des SPD-Stadtverbandes, der Delegiertenkonferenz sowie über die Fusionsverhandlungen der beiden Ortsvereine Groß Stöckheim und Auguststadt/Weiße Schanze. Die Berichte von Axel Kohnert aus dem Rat der Stadt und dem Ortsrat führten zu interessanten Diskussionen. Ein wichtiger Diskussionspunkt drehte sich um die aktuelle, negativ empfundene Situation des ÖPNV für den Ortsteil Groß Stöckheim.

Heiner Biller gab einen kurzen Überblick sowohl über die 100-jährige, als auch über die 74-jährige Vergangenheit der SPD Groß Stöckheim (nach dem Zweiten Weltkrieg). Nach einem gemeinsamen Essen fanden Jubilarehrungen für 10-jährige und über 50-jährige Mitgliedschaften in der SPD statt. Die Laudatio für die drei zu ehrenden 10-jährigen Mitglieder hielt Heiner Biller. Geehrt wurden Susanne Meier, Michelle Piraks und Olaf Deutschendorf. Für seine über 50-jährige Mitgliedschaft wurde von Axel Kohnert der herzliche Dank an Heiner Biller ausgesprochen. Alle vier Jubilare erhielten vom Stadtverbandsvorsitzenden Lennie Meyn eine Ehrenrkunde.


zur Startseite