Sie sind hier: Region > Wolfenbüttel >

Dettum: SUV drängt Radfahrer in Straßengraben und flüchtet



SUV drängt Radfahrer in Straßengraben und flüchtet

Bei einem Unfall zwischen einem Fahrrad und einem SUV wurde der Radfahrer verletzt. Der SUV fuhr allerdings weiter.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Über dts Nachrichtenagentur

Dettum. Wie die Polizei berichtet, kam es am gestrigen Freitag in Dettum zu einem Unfall, bei dem ein Radfahrer bei einem Unfall mit einem SUV verletzt wurde. Demnach habe das Auto das Fahrrad so überholt, dass es in den Straßengraben gedrängt wurde. Der 25-jährige Radfahrer musste ins Krankenhaus, während der Autofahrer ungestört weiterfuhr.



Lesen Sie auch: Auto überschlagt sich - Rettungshubschrauber im Einsatz


Demnach fuhr am gestrigen Freitagnachmittag der 25-jährige Radfahrer aus Evessen mit seinem Rennrad die Landesstraße 627 von Dettum in Richtung Bansleben entlang. Dabei wurde er nach Polizeiangaben von einem dunklen SUV überholt. Durch dieses Überholmanöver wurde der Radfahrer nach rechts von der Fahrbahn gedrängt und kam infolgedessen zu Sturz.



Radfahrer muss ins Krankenhaus


Der 25-jährige Sportler habt sich bei dem Unfall leicht verletzt und wurde demnach mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der SUV setzte seine Fahrt unvermittelt fort, ohne sich um den verletzten Radfahrer zu kümmern. Ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort sei eingeleitet worden. Zum entstandenen Sachschaden könne die Polizei keine Angaben machen.


zum Newsfeed