Wollte nicht mit: Frau spuckt Polizistin ins Gesicht

Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Symbofoto.
Symbofoto. Foto: Marvin König

Wolfenbüttel. Am Freitagmorgen, gegen 7:25 Uhr, leistete eine Frau Widerstand gegen polizeiliche Maßnahmen. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.


Lesen Sie auch: Vorfahrt missachtet: Zwei Frauen nach Unfall verletzt


Anlässlich einer Überprüfung im Bereich der Lindener Straße sollte eine dort angetroffene Person am Freitagmorgen zur weiteren Sachverhaltsklärung in die Polizeidienststelle gebracht werden. Mit dieser Maßnahme war die 37-jährige Frau jedoch offensichtlich nicht einverstanden und spuckte einer Polizeibeamtin in das Gesicht.

Gesundheitszustand wird überprüft


Da die Beschuldigte im Vorfeld bereits durch auffälliges Verhalten in Erscheinung getreten war, wurde sie in ein Krankenhaus zur Überprüfung ihres Gesundheitszustandes gebracht. Darüber hinaus wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.


zum Newsfeed