Zukunftstag: Försterling lädt in die Landtagsfraktion ein


Björn Försterling. Foto: FDP
Björn Försterling. Foto: FDP Foto: FDP

Wolfenbüttel/Hannover. Am 28. März ist wieder Zukunftstag - und wieder lädt der Wolfenbütteler Abgeordnete Björn Försterling Schülerinnen und Schüler zu sich in den Landtag ein. Darüber informiert die FDP in einer Pressemitteilung.


In der FDP-Fraktion können die Jugendlichen an diesem Tag selbst Politik machen und die Position der Freien Demokraten ein Stück weit mitbestimmen. In Gruppen werden die Schülerinnen und Schüler Anträge zu unterschiedlichen Themen erarbeiten, sie in einer Art eigener Plenardebatte diskutieren und anschließend darüber abstimmen, welchen der Anträge die FDP im Landtag tatsächlich stellen soll.

Ganz nebenbei finden die Besucher dabei Antworten auf Fragen wie diese: Wie funktioniert Politik? Was macht ein Referent in einer Fraktion? Wie schreibt man eine Pressemitteilung? Und weil in diesem Jahr parallel eine reguläre Landtagssitzung stattfindet, gebees außerdem die Gelegenheit, die dortigen Debatten live zu verfolgen.

„In den vergangenen Jahren hat der Zukunftstag in der Fraktion allen Beteiligten viel Spaß gemacht“, sagt Björn Försterling. „Ich freue mich auch dieses Jahr wieder auf viele interessierte Schülerinnen und Schüler und spannende Diskussionen.“

Aus Platzgründen ist die Zahl der Teilnehmer leider begrenzt – die Reihenfolge der Anmeldungen entscheidet. Anmeldungen sind bis zum 22. Februar möglich per Mail unter sabine.mielke@liberale-nds.de oder telefonisch im Wahlkreisbüro von Björn Försterling. Das Büro ist montags, mittwochs und freitags von 9 bis 14.30 Uhr besetzt und erreichbar unter 05331 6070454.


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Schule Schule Wolfenbüttel FDP