Wolfenbüttels neuer Stadtbaurat: Termin des Amtsantritts steht fest

Aktuell ist Klaus Benscheidt noch Leiter des Amtes für Tiefbau und Verkehr bei der Braunschweiger Stadtverwaltung. Doch das ändert sich bald.

von Alexander Dontscheff


Klaus Benscheidt. Archivbild
Klaus Benscheidt. Archivbild Foto: Werner Heise

Wolfenbüttel. Seit der Wahl von Ivica Lukanic zum Bürgermeister der Stadt Wolfenbüttel ist dessen vorheriger Posten als Stadtbaurat vakant. Im Juli wählte der Rat der Stadt Klaus Benscheidt zum Nachfolger. Doch der steht aktuell noch in den Diensten der Stadt Braunschweig. Inzwischen ist aber der Termin bekannt, zu dem Benscheidt sein neues Amt in der Lessingstadt antritt. Das bestätigten beide beteiligten Städte auf Anfrage von regionalHeute.de.


Lesen Sie auch: Wolfenbüttel hat einen neuen Stadtbaurat - doch nicht alle stimmten für ihn


Klaus Benscheidt ist seit vielen Jahren Leiter des Amtes für Tiefbau und Verkehr bei der Braunschweiger Stadtverwaltung und in dieser Funktion auch aktuell noch aktiv. Daher stand zum Zeitpunkt seiner Wahl noch nicht fest, wann er sein neues Amt in Wolfenbüttel übernehmen kann. Das hat sich nun geändert. "Klaus Benscheidt wechselt zum 1. November nach Wolfenbüttel", teilt Rainer Keunecke, Pressesprecher der Stadt Braunschweig, mit. Eine Aussage, die sich mit den Informationen der Stadt Wolfenbüttel deckt, wie deren Sprecher Thorsten Raedlein bestätigt.

Nicht einstimmig gewählt


Die Mitglieder des Wolfenbütteler Rates wählten Benscheidt für die Dauer von acht Jahren in das Beamtenverhältnis auf Zeit. Doch das Ergebnis fiel nicht einstimmig aus. Die Fraktion von Bündnis 90 / Die Grünen stimmte gegen ihn. Man habe sich einen Kandidaten gewünscht, der mehr Mut habe, in Sachen Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen, Mobilitätsentwicklung und Energieautarkie altbewährte Pfade zu verlassen, begründeten die Grünen damals ihre Ablehnung.


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Bündnis 90/Die Grünen